AG

Biographie
Rennen
Fotogalerie
Dokumente
Rennmaschinen
Presseberichte
Preise
Plaketten A
Plaketten B
Weltrekorde
Autogramme
Rennstrecken

Links
Impressum
Mein Gästebuch

Dienstag, 16. Juli 1929

Geiss siegte beim Wildparkrennen

Pforzheim. Das Wildparkrennen in Karlsruhe nahm bei prächtigem Sommerwetter einen ausgezeichneten Verlauf. Etwa 80.000 Zuschauer − für Karlsruhe ein noch nie gesehener Massenbesuch − ums&UML,umten die Strecke und verfolgten die Rennen, wobei es lediglich einige ungefährliche Stürze gab. Bei den Lizenzfahrern fuhr der Pforzheimer Arthur Geiss auf DKW in der 250-ccm-Klasse mit einem Durchschnitt von 95,9 Stundenkilometern die beste Zeit. Tagesbester war der Münchner Henne auf BMW in der 1000-ccm-Klasse mit einem Stundendurchschnitt von 104,1 km.

In: Pforzheimer Zeitung,Jg.1929,16.Juli