AG

Biographie
Rennen
Fotogalerie
Dokumente
Rennmaschinen
Presseberichte
Preise
Plaketten A
Plaketten B
Weltrekorde
Autogramme
Rennstrecken

Links
Impressum
Mein Gästebuch
Ich freue mich über Ihren Eintrag
Der Rennfahrer

"Wieder feierte das Publikum den kleinen Hockenheimer
Arthur Geiss wegen seiner begeisternden Fahrweise auf der
250er DKW. Obwohl er eine Minute nach den 350er Maschinen
gestartet war, konnte er mit Ausnahme der beiden NSU-Werks-
fahrer Mellors und Mellmann sämtliche vor ihm liegenden
Konkurrenten überholen und die schnellste Zeit dieses Rennens
herausfahren. Mit 131,1 km/h kam er fast an den absoluten Vorjahres-
rekord heran, der auf 131,7 km/h stand. Kein Wunder, daß er sich
in dieser Form am Ende des Jahres auch den Europameister-Titel holte."


zurück